Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2022, Allgemein, Liveticker, Spieltag

LIVE: BSCFCB – Korkhüte gegen Nagelsmänner

278 Kommentare lesen

(sun) Im Normalfall kann ich mich Stunden nach dem letzten Spiel an mein Notebook setzen und den nächsten Opener beginnen. Damit verbunden ist nicht nur die Lust am Schreiben, am für euch Informationen und meine Meinung zur Lage zusammenfassen, sondern auch Lust auf das nächste Spiel und das selbst nach Spielen wie gegen Leipzig oder die Bayern in der Hinrunde. Doch nach dem Pokalaus gegen eine eigentlich nur 30 Minuten richtig starke Truppe aus Köpenick, musste ich einen Tag Pause einlegen um das ganze zu verarbeiten und einzuordnen.

Über das sportliche werden wir wohl weitestgehend einer Meinung sein, was für eine vertane Chance! Vertan hier in der Stadt mal wieder ein “Hallo, wir sind auch noch da” Signal zu setzen und vertan die Chance im seit Jahren am schwächsten besetzten Viertelfinale des DFB Pokals dem Endspiel nahe zu sein. Sehen wir es positiv, nun können wir uns auf die Liga konzentrieren. Es gab ja eine sehr interessante Blogdiskussion im Anschluss nach dem Derby unter euch.

Was diese Mannschaft sportlich wert ist, werden erst die nächsten Wochen und Monate bis zum Ende der Saison zeigen. Doch für mich verliert Hertha mehr und mehr an Begeisterung unter den eigenen Fans und gewinnt kaum neue dazu, insbesondere seit dem Windhorst Debakel. Der Fisch stinkt bei Hertha vom Kopf her, aber solange sich alle da oben gegenseitig feiern und absichern, wird sich wenig ändern. Schade. So bleibt wirklich nur die Hoffnung über den Fußball, Pluspunkte zu sammeln, nicht nur tabellarisch, sondern auch unter den Fans, den eigenen und denen auf der Suche nach einem neuen Verein. 

Nachdem noch nicht mal der kleine Schritt mit einem Sieg im Pokalderby gelungen ist, müssen nun Trippelschritte in der Liga her, ein wie letzte Saison gerade so dem Abstieg entrinnen, wo sich dann der amtierende Trainer und der Übergangsmanager gegenseitig “großfeiern”, darf nicht noch mal geschehen, das ist an der Realität vorbei gewesen. Der Anspruch Mittelfeld, hinteres Mittelfeld muss zumindest da sein, das ist ja vom jetzigen Tabellenstand nur 2,3 Plätze entfernt und absolut machbar. Bobic hat nach dem Spiel gegen die Bayern heute, genügend Zeit sich noch um Transfers zu bemühen, die aufgrund der Pause die jetzt folgt, auch eine gewisse Einspielchance beinhaltet.

Die Spiele gegen unseren heutigen Gegner den FC Bayern München sind wenn man es genau nimmt, die leichtesten Spiele der Saison, denn Hertha kann nur gewinnen, jeder rechnet mit zwei Niederlagen, einmal Prügel haben wir schon im Hinspiel bezogen. 

Der Spieltag fing nicht unbedingt Herthafreundlich an, denn die fleißigen Bielefelder gewannen in Frankfurt und sind damit  bis auf einen Punkt an uns herangerückt. Doch dank Leverkusen gegen Augsburg und Freiburg gegen Stuttgart werden wir in der Tabelle nur um höchstens einen Platz abrutschen , wenn Leipzig gegen die Wölfe nicht gewinnt. Ein Remis, nur mal so, lässt uns vor Gladbach auf Platz 12 klettern, sofern die Wölfe nicht gewinnen und ein Sieg, naja man kann ja mal darüber sprechen, bedeutet Platz 11!!! Wenn heute schon verloren werden muss, dann bitte knapp, denn inzwischen ist unser Gruseltorverhältnis nahe dem von Wolfsburg, Augsburg und Stuttgart, das kann auch nochmal eine Rolle spielen.

Wie üblich an dieser Stelle der Link zum Hinspiel:

Die Bayern zuletzt durch C. arg gebeutelt, sind keine Übermannschaft in dieser Saison, immer wieder gab es Spiele bei denen sie erkennbar schwächelten und dennoch liegen sie sechs Punkte vor der Konkurrenz und sind auch unangefochten die Nummer 1 bei Auswärtsspielen. Die Abwehr der Münchner macht keinen sicheren Eindruck, zumal immer wieder Spieler wegen C. oder Verletzung fehlten. Zuletzt spielte Sabitzer LV in der 4er Kette, Pavard in der IV und Kimmich rückte zurück auf seine alte RV Position, fast schon eine Lotterie die Nagelsmann probierte und dennoch gewann Bayern souverän 4:0 beim 1.FC Köln. Nicht nur dass, obwohl nicht glänzend aussehend, München hat über 10 Tore weniger kassiert als die direkte Konkurrenz aus Dortmund, Leverkusen und Hoffenheim. Über die Offensive der Bayern braucht man sich nicht unterhalten, sie ist europäisches Spitzenniveau. Selbst ohne die sonst dort spielenden Kimmich und Goretzka, schaffen Toliso, Roca oder Musiala dem DM die nötigen Impulse nach ganz vorne zu geben, wo Müller, Gnabry, Sane oder Coman darauf warten Lewandowski bei dessen Lieblingsbeschäftigung, Tore zu erzielen zu unterstützen. Auch was das Tore schießen angeht liegen die Münchner über zehn Tore vor der direkten Konkurrenz.

Dass der Titel nur über die Bayern zu vergeben sein wird, war vor der Saison schon klar, aber dennoch gab/gibt es Fragezeichen, wie eben die erwähnten Schwächen im Defensivspiel, wie die nicht jünger werdende Ü30 Achse Neuer, Müller, Lewandowski, wie die Frage kann Nagelsmann mit einem solchen Erfolgsdruck umgehen. Die Anzahl der Gegentore beantwortet die erste Frage, Neuer ist sicher nicht mehr auf dem einstigen Topniveau, mit jedem anderen Torhüter der Liga kann er sich aber dennoch messen, Müller und vor allem Lewandowski laufen unter der Devise, je oller, desto doller.

Bleibt das Fragezeichen Nagelsmann. In einigen Spielen war eine Handschrift des neuen Trainer zu erkennen, die Flügel wurden etwas mehr ins Angriffsspiel einbezogen, dabei erinnern mich Sane, Gnabry und Coman an die Zeiten von Robbery, als der Weg über die Außen oft gesucht wurde, und auch seitenverkehrt der Weg nach Innen um jemanden frei zu spielen oder selber zum Abschluss zu kommen. Wenn es funktioniert, hat das Spiel der Bayern mehr Flexibilität bekommen. Dazu hat Nagelsmann aus der Personalnot verbunden mit der 5 Spielerwechselregel, auch Talenten Einsatzzeiten gegeben, die diese nutzten wie ein Musiala, ein Nianzou beide unter 20 oder der erst 21 jährigen Stanisic.

Auch der schon Stammspieler Davies ist erst noch 21.  In den letzten Jahren drehten die Bayern in der Rückrunde auf und/oder schwächelte die Konkurrenz. Ob das auch bei den Nagelsmann Bayern der Fall ist, werden wir erleben, wenn ja, wissen wir jetzt schon wer Meister wird. Noch ein wenig Statistik, München schießt , wen wundert es, am meisten aufs Tor, sie sind die besten in Hinsicht auf Ballbesitz und Passquote, auch nicht überraschend und wie vor Jahren, obacht vor ihren schnellen Kontern, da gibt es sprintstarke Spieler in ihren Reihen, der Turbo auf links Davies fällt allerdings aus.

Die Frage was kommt nach Müller, Neuer und Lewandowski, wird vermutlich auch den Verantwortlichen der Münchner Kopfzerbrechen bereiten,  aber das soll nicht unser Problem sein.

Unser Problem heißt, wie kommen wir gegen das Meister Spiel an, wie können wir die Kreise entscheidender Spieler stören, den Spielaufbau unterbinden und selber nach vorne ab und zu Nadelstiche setzen. Es gab auch erfreuliche Auftritte gegen die Bayern, im September 2018 gewannen wir sogar mit 2:0. Daran knüpfe ich meine Hoffnung, dass vielleicht auch heute was geht. Der FCB geht ausgeruht in die Partie, Vorteil München, sie werden sicher wieder auf ein breiteres Reservoir an Spielern zurückgreifen können., Vorteil München, Herthas Startelf wird aber eine eingespieltere sein, Vorteil Hertha.

So leblos wie gegen Union in den ersten 30 Minuten darf der Auftritt heute nicht sein, es werden 100% Einsatz und Konzentration gefordert, anschließend können die Akteure von Platz kriechen, sie haben erst wieder am 04.02. das Heimspiel gegen den VFL Bochum. Die Frage, die sich bei unserer Mannschaft stellt lautet nicht nur, wer nicht verletzt ist, sondern wer auch konditionell fit ist, dieses Spiel zu bestehen. Ich könnte mir auf den AV Positionen Wechsel vorstellen, insbesondere der erfahrene Pekarik für den mich gegen Union enttäuschenden Klünter.

Boyata ja oder nein, auch seine Leistung gegen Union war schlicht schlecht, aber für ihn spricht die Erfahrung. Hinten wird zuviel gepatzt und vorne zu wenig erfolgreiches geleistet. Insbesondere Belfodil bleibt hinter dem was einen Stürmer erfolgreich macht zurück, dabei ist unser Algerier ein sehr fleißiger und trickreicher Spieler, der während des Spiels immer wieder mal mit positiven Aktionen auffällt, nur leider eben nicht beim Tore erzielen oder vorbereiten. Hier macht mir Richter zuletzt etwas Sorgen, von ihm kommt in der Rückrunde bisher zu wenig. Hoffentlich ändert sich das wieder.

Maolida hat gewaltig Luft nach oben, ich möchte ihn aber noch nicht als Fehleinkauf abstempeln. Mal schauen wie Bobic noch nachlegt, doch dann gilt es, wir müssen mit dem Kader bis zum letzten Spieltag durchhalten. Auch wenn die Leistungen immer wieder mal erschreckend schlecht sind, wir haben keine anderen Jungs, deshalb brauchen sie auch jeden Spieltag von neuem unsere Unterstützung. Es gilt für Bobic/Korkut den Ansatz von mehr Offensivspiel auch in Punkte umzuwandeln, nicht heute, das ist ein Bonusspiel, bei dem wir nur gewinnen können, aber anschließend gegen Bochum und Fürth, da gilt es wie in der Hinrunde sechs Punkte zu holen, doch dazu dann wenn es soweit ist.

Schreiben erleichtert und anders als zu Beginn des Openers freue ich mich auf die heutige Partie der besten deutschen Mannschaft gegen unsere Alte Dame, die verhindern will und soll, das wir die Klasse der Münchner zu sehen bekommen. Unmöglich ist das nicht, ein Sahnetag von Hertha, viele vergebene Chancen des Meisters, dann ist alles möglich. Bleiben wir jedoch im scheinbar realistischen Bereich, ich tippe 1:3, aber eine einigermassen ordentlich mithaltende Hertha, das wäre doch auch schon was.

Und wie ist es euch nach der Lokalpleite ergangen? Habt ihr so langsam doch wieder Lust auf Ligafußball mit Hertha? Was erwartet ihr für ein Spiel? Wer soll beginnen und wie steht es am Ende?

Allen Stadionbesuchern und uns anderen an TV oder sonstigen Plätzen heute eine gute und wenn es ganz toll kommt auch erfolgreiche Leistung von Hertha, einen schönen Restsonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche und natürlich weiterhin BITTE BLEIBT GESUND!

HaHoHe Hertha BSC

sunny

Ich habe fertig, haut Tasten kaputt, viel Spaß vor, bei und nach dem Spiel, ihr seid dran!

Mein Tip für #BSCFCB

View Results

Loading ... Loading ...
278 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments