Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2022, Allgemein, Liveticker, Spieltag

LIVE: #BSCFCU – Derby mit favorisierten “Förstern”

511 Kommentare lesen

(sun) Hand aufs Herz, war jemand nach der letzten Niederlage beim Tabellendritten der Bundesliga, Bayer 04 Leverkusen, richtig enttäuscht über das 1:2!??  Ich denke nicht, man kann sicher einiges am Spiel kritisieren, doch nicht Willen und Einsatzbereitschaft. Eine Halbzeit verschlief leider die linke Abwehrseite, Maxi hatte  überhaupt keinen Zugriff dort. Man lief zwar 10 Kilometer mehr als der Gegner, doch war das sinnlos, weil die Laufbereitschaft nicht mit der Passquote einherging. Immer wieder gab es einfache Ballverluste, auch im Aufbau, das Mittelfeld war in der Defensivarbeit ordentlich, jedoch offensiv nicht vorhanden und zuletzt fehlte es vorne an jeglicher Durchschlagskraft, im Grunde war unser gefährlichster Spieler unsere Laufmaschine Darida.

Um dann zu punkten darf defensiv kein Fehler gemacht werden und gegen Bayer 04 gab es dann doch zu viele. Mich erinnerte das teilweise an Dardaifußball, bloß der gute Pal holte dabei ab und zu einen Punkt oder sogar Siege. Allerdings hatte er immer Stürmer, die diesen Namen auch verdienten, als er sie nicht mehr hatte, gab es teilweise auch richtige Klatschen an deren Konsequenzen wir heute noch leiden, wenn wir auf das Torverhältnis schauen. Für die bessere Lösung als den armen Korkut, hätte ich ihn aber dennoch gehalten, aber wenn der Manager nicht mit dem Trainer kann……!

Aber das ist alles was für die Aufrechnung zum Saisonende, heute steht das nächste Spiel an und da ist um 18 Uhr 30 im Olympiastadion kein Geringerer der Gegner als unser Lokalrivale ,die Mannschaft von Trainer Urs Fischer, Union. An 1-10. Stelle steht bei diesem Duell das sportliche Resultat im Vordergrund. Dann hat das Spiel natürlich auch den zusätzlichen Reiz,  Hertha kann ein klein wenig von den in Berlin verloren gegangen Sympathien gegenüber dem Favoriten aus Köpenick zurückgewinnen, indem sie sportlichen Paroli halten und im besten Fall sogar gewinnen. Drei Punkte gegen den Abstieg als großes Ziel, etwas Sympathien gewinnen als angenehmen aber doch eher bescheideneren Nebeneffekt. Für einige Fans aus beiden Lagern mag das wichtiger sein als von mir beschrieben, doch die Ziele beider Mannschaften, auf der einen Seite eine Teilnahme am internationalen Wettbewerb auf Unionseite und den Klassenerhalt auf der Seite der Alten Dame überragen die Leiden einiger Fans. An der Stelle mein Link zum Hinspiel:

und dem Pokalspiel:

Union ist von dem Wechsel von Max Kruse nach Wolfsburg überrascht worden. Die Rolle von ihm war tragender als man bei den Köpenickern dachte und so kam die Mannschaft nur schwer in die Rückrunde. Inzwischen hat man sich in der Rückrundentabelle einen Mittelfeldplatz erkämpft, aber das mit einer negativen Tendenz und einem schlechten Torverhältnis. Ähnlich Hertha im Abstiegsk(r)ampf, kann das im Kampf um die internationalen Plätze noch zum Nachteil werden. Auffällig weiterhin die gute Heimbilanz der Köpenicker, doch auswärts, also im Olympiastadion 😉 ist Union ohne Kruse sieglos, der letzte Auswärtserfolg gelang Ende Januar in Gladbach mit 2:1, Doppeltorschütze Max Kruse! Es ist nicht an mir, Kruses Verhalten während der Wintertransferzeit zu kommentieren, zudem weiß ich auch zu wenig um das Drumherum, dennoch hat das bei mir einen schalen Beigeschmack hinterlassen, eigentlich ein typisch Kruse. Aber das ist nicht mein Problem.

Union hat ein deutliches Problem, sie erzielen für eine Spitzenmannschaft zu wenig Tore, nur vier mehr als Hertha sagt einiges aus. Dafür profitieren sie von einer starken Defensivarbeit, die fünftwenigsten Gegentore zeigen wo sie ihre Stärken haben. Eine interessante Konstellation heute Abend im Olympiastadion, denn der zuletzt kaum vorhandene Sturm aus der Partie in  Leverkusen trifft auf diese starke Uniondefensive und die nicht unbedingt erfolgreiche Unionoffensive muss sich mit der etwas “gefestigter” wirkenden Defensive von Hertha auseinandersetzen. Bekommt man bei Hertha Awonyi in den Griff, steigen die Chancen auf einen oder mehr Punkte.

In der Winterpause kamen neu zu den Unionern, Dominique Heintz und als Schnell”ersatz” für Kruse, Sven Michel aus Paderborn, beide bisher mit wenig Erfolg spielend. Was fällt mir bei den Spielern Unions auf? Luthe spielt bisher eine sehr durchwachsene Saison und wird auch vermutlich verletzt im Derby ausfallen, die Abwehr steht dennoch ordentlich, im Mittelfeld bietet Prömel gute vor allem zuverlässige Leistungen, der Andrich Unions heißt Rani Khedira und neben dem überragenden Awonyi im Angriff, gefallen die sehr schnellen Becker und Behrens. Beide zeigen, wenn zumindest eine Spitze zuverlässig trifft, können andere ohne selbst gefährlich zu sein, erfolgreich arbeiten.

Union brennt kein spielerisches Feuerwerk ab, sie sind alles andere als die Kanoniere der Liga, sie foulen zwar recht häufig, als zweikampfstark möchte ich sie dennoch nicht bezeichnen. Sie sind schnell im Umschaltspiel, sie legen mit die meisten Kilometer im Spiel zurück, sie schlagen viele Flanken aus dem Spiel heraus, auch weil sie zu den kopfballstärksten Mannschaften gehören. Sie sind eingespielt kompakt, ihre mannschaftliche Geschlossenheit ist ihre Stärke. Eigentlich eher eine Mannschaft für Platz 10 bis 13 als eine für Platz 5 bis 8. Sie spielen am oberen Rahmen ihrer Möglichkeiten, ähnlich dem SC Freiburg. Typisch für Union und ihre Art zu spielen und auch Transfers zu machen, ist die erste Neuerwerbung für die Saison 22/23. Da kommt mit Paul Seguin kein Feintechniker, sondern eher der Typ Kartenkönig, “Drecksau”, aber jemand der immer 100% gibt. Ein früher Transfer und ein Uniontransfer zur Stärkung des DM . Übrigens Thema Drecksau, wir alle haben zuletzt über den Ex Unioner Andrich und seine Art “Drecksau” gestöhnt, doch das mal beiseite, war er für mich einer der Garanten der drei Punkte Leverkusens. So einer fehlt uns.

Hertha muss gegenüber zuletzt drei Dinge verbessern, fehlerlos in der Defensive stehen, nach vorne fehlerloser im Passspiel sein und  ganz vorne auf irgendjemand hoffen, der wie gegen Hoffenheim trifft.  Wenn es weiter nichts ist! 😉

In unserer Mannschaft wird vermutlich wieder Lotka im Tor stehen, weil Schwolow noch verletzt sein wird. Ich drücke Marcel die Daumen für dieses wichtige Spiel und hoffe, dass er seine Stärken weiter zeigt und seine Schwächen abbaut. Ich empfinde ihn als teilweise zu hektisch, etwas effekthascherisch in seinem Spiel, das kann eine Abwehrreihe verunsichern und sein Spiel mit dem Fuß ist deutlich ausbaufähig. In dieser Saison ist die Torwartsituation bei Hertha eine die nicht Wurzel des Übels ist, aber auch nicht Stütze zur Verbesserung der Situation. Viel Glück im Derby Marcel!

Was ist mit Kempf, gegen Hoffenheim einer der besten, in Leverkusen wieder mit üblen Fehlern. Suat Serdar bewegt sich mehr und mehr in Richtung Fehleinkauf, wo ist bei ihm der Schalter sein doch vorhandenes Potential abzurufen? Ich hoffe auf Stark wieder im Team und am besten neben einen der jungen in der IV, Unions Geschwindigkeit gegen Boyata/ Kempf Langsamkeit ist nicht ohne Risiko. Das hört sich alles fast schon unmöglich erreichbar an, doch warum nicht Leistung im Derby? Nach meiner Einschätzung ist Union von den drei Teams die um die internationalen Plätze spielen, gegen die wir hintereinander spiel(t)en, also Hoffenheim, Leverkusen und Union, die “machbarste” Aufgabe.  Ob Magath die dafür notwendigen 100% aus der Mannschaft rausholen kann? Hoffen wir es, denn danach kommen wirklich die “Spiele der Wahrheit” in Augsburg, gegen den VFB und in Bielefeld. Vorher ein Sieg im Derby könnte für einen gewissen psychischen Anschub sorgen, wie in der letzten Saison vor den wichtigen Spielen, der 3:0 Erfolg gegen an dem Tag schwache Freiburger.

Über die Lage brauche ich nicht viel philosophieren, Platz 17  und dieses Torverhältnis ist Aussage genug. Durch die beiden Siege Augsburgs am Sonntag und am Mittwoch (danke für den Eingriff in den Abstiegskampf Herr Stieler) möchte ich erstmal sie und auch noch Wolfsburg aus der direkt zu beobachtenden Konkurrenz rausnehmen. Bei Bedarf kann man sie auch wieder mit einbeziehen. Da beide jetzigen direkten Konkurrenten vor uns spielen, weiß Hertha um die sportliche Lage bei Spielbeginn. Da der VFB gestern erst spät zu Hause gegen den BVB antrat, habe ich das Ergebnis nicht mehr in dem Opener. Vermutlich werden wir alle wohl den BVB die Daumen halten. Direkt vor uns findet die Partie Wolfsburg gegen Bielefeld statt, zumindest mir wäre ein Sieg der Wölfe lieber, auch wenn mir die Arminen sympathischer sind, aber wir müssen an uns denken.

Ich werde mich natürlich nicht um einen Tipp für das Derby drücken, ich erwarte ein 1:1. Im RBB philosophierten sie, dass Hertha das Spiel machen muss, aber ich glaube eher an ein vorsichtiges Abtasten als an einen munteren Schlagabtausch.

Zu Herthathemen der Woche, die von Euch diskutiert wurden, kurz etwas “Senf” meinerseits. Ich war erstaunt zu lesen, dass sowohl die Regierende gewählte Dame als auch die Innensenatorin, sich für ein neues Hertha-Stadion aussprachen. Was daraus am Ende wird, bleibt abzuwarten.

Ganz anders empfinde ich das Chaos um Windhorst, Gegenbauer und Co. Hertha ist dabei sich in dieser Saison zur sportlichen “Lachnummer” zu machen (hoffentlich wird das noch vermieden), aber das was an der Spitze des Vereins abläuft, was man rund um den von der Spitze gesuchten und eingeführten Investor zu lesen bekommt, kann man als “Komödienstadl” bezeichnen, wäre es nicht so traurig und ginge es nicht um unsere Alte Dame. Nur der Klassenerhalt könnte noch ein wenig für positive Schlagzeilen sorgen. Wir sind sehr tief gesunken. Ich wünsche mir, ohne aber große Hoffnung zu haben, auf der MV  eine “richtige” Abrechnung mit Verantwortlichen durch die Mitglieder.

Damit seid ihr wieder an der Reihe, was tippt ihr, welche Aufstellung wird es geben, welche Wechsel in der Startelf wird Magath vornehmen.

Ich bin auf die Stimmung im Stadion gespannt, ein (ziemlich) volles Stadion, wie ungewohnt nach den Jahren mit wenig Zuschauern, Ausnahme man heißt Union.

Viel Spaß im Stadion, allen dort und dem Rest hier im Blog oder sonstwo einen schönen und vor allem erfolgreichen Fußballabend unserer Alten Dame. ein schönes Restwochenende und Bitte Bleibt Gesund!

HaHoHe Hertha BSC!

sunny

Ich bin gespannt wer noch alles hier vor dem Spiel diskutiert und während der 90 Minuten + Stimmung macht, wie immer wünsche ich Viel Spaß dabei! Und nun macht die Tastatur platt als sei sie Union! 😉

Mein Tip fürs Heimsüpielderby

View Results

Loading ... Loading ...
511 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments