Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2021, Allgemein, Spieltag

Cunhalinho

166 Kommentare lesen

(mal) Das war es also, Spiel 1 des von Khedira ausgerufenen Turniers.
Um ehrlich zu sein, dieser Spieltag war ein ganz komischer. Ich weiß nicht, wie es euch den ganzen Tag ging, aber jedes Mal, wenn ich an 18 Uhr gedacht habe, habe ich so rein nix gefühlt. Kein kribbeln, keine Vorfreude, eher noch ein: Hmm muss das sein? Erst gucken und dann noch 3 Momente schreiben. Dieses Gefühl zog sich dann bis genau 18 Uhr. Und auf einmal war alles wieder da. Das Kribbeln, die Spannung, das Mitfiebern. Und siehe da, Hertha hat geliefert.

Das erste Mal einiger maßen verwirrt habe ich kurz vor Anpfiff zum TV geschaut, wer ist denn der Glatzkopf da? Bis mir aufgefallen ist, dass das keine Glatze ist, sondern blonde Haare bei Cuhna. Da musste ich sofort an Marcelinho denken. Leider bekommt er das noch nicht so auf den Rasen aber für mich hat er gestern, wie die gesamte Mannschaft ein starkes Spiel gemacht. Gut gefallen hat mir sein Anlaufverhalten. Auch wenn Fuß auf das Sky das kritisiert hat. Die Top Chance zum 2:0 entstand aus einer Pressingsituation in der er als erstes den Fuß am Ball hatte. Danach war das noch super mit Tousart gespielt. Nur der Abschluss passte leider nicht. Gibt es eigentlich eine Statistik wie oft ein Spieler pro Spiel gefoult wurde? Ich schätze mal Cunha würde da sehr weit oben stehen. So oft wie er gefoult wurde in Situationen, wo er danach viel grüne Wiese vor sich hat das daraus richtig gute Chancen entstehen können. So entstand dann auch mein erster Moment der eigentlich ein Doppelmoment ist

1. Moment: Foul an Chuna, kein Gelbrot und Standardtor

Diese 2 Minuten erzählen eine Riesengeschichte. Der ewig gefoulte bekommt einen Freistoß, der Schiri lässt die Mainzer Treter weiter machen, anstatt endlich mal ein Zeichen zu setzen und den mit Gelbrot vom Platz zu stellen und wir können Standards. Ja wir haben nach einem ruhenden Ball ein Tor geschossen. Gab es das diese Saison schonmal? Egal, vergessen, Freude pur.

Mein 2ter Moment war in der 65. Minute. Nachdem die Mainzer uns ja seit der 1ten Minute quasi ununterbrochen übers Feld gejagt hatten, zeigte unsere Hertha eine tolle Reaktion darauf. Nachdem man in Halbzeit 1 jeden Ball lang und weit rausgedroschen hatte, so spielte man in dieser Situation hinten über viele Stationen, bis sich die Lücke auftat. So lautet mein 2ter Moment

2. Moment: Pressing spielerisch gelöst

Da muss ich sagen, war ich echt beeindruckt. Ich ging davon aus, dass uns irgendwann die Kräfte verlassen werden und wir noch tiefer hinten stehen werden und den Ball noch weiter rausprügeln. Aber nein. Man zeigte den Mainzern was wir fußballerisch so können. Das dieser tolle Spielzug dann nur in einer Ecke mündete, geschenkt. Fußballerisch war das so großartig anzuschauen, vielleicht einer der besten Herthaspielzüge der Saison.

Wo wir gerade bei Hertha und fußballerischen Momenten sind, auch mein 3ter Moment war so einer.

3. Moment: Chance Piatek

Darida hat den Ball auf höhe der Mittellinie, spielt links raus zu Mister 37 KMH, der hat die Ruhe am Ball, um Richtung Grundlinie zu Darida zu spielen und der sieht den völlig blanken Piatek frei vor dem Tor. Leider standen ihm da seine eigenen Beine im Weg.

Funfact am Rande, Hertha hat 4 von 5 Spielern in den Top 5 der schnellsten Spieler. Unser Team scheint seine Fitness im Homeoffice sogar verbessert zu haben. Respekt!

Am Donnerstag geht es 18:30 gegen Freiburg weiter. Ich bin sehr gespannt wie sich die Mannschaft dort präsentieren wird. Zum Glück ist die Zeit bis dahin diesmal kurz und die Mannschaft hat kaum Zeit darüber nachzudenken, wie toll sie wirklich ist, sondern muss jetzt Tak Tak Tak gleich wieder Leistung bringen.

Ha Ho He, euer MaLuJeJa

P.S.: (opa) Hier die beliebte Umfrag zu Euren TOP 5 Spielern:

Meine 5 Stars von #M05BSC waren

View Results

Loading ... Loading ...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
166 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments