Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2020, Liveticker, Spieltag

LIVE (ab ca. 20 Uhr): Fortuna vs. Hertha

629 Kommentare lesen

(opa) Nach einer mehr oder weniger guten Woche Soap Opera mit neuen Rekordzahlen für Besucher und Kommentaren auf unserem kleinen Selbsthilfeprojekt rollt heute endlich, endlich wieder der Ball und wenigstens für 90 Minuten ist das Nachgetrete und Geschacher und am Posten kleben Nebensache.

Heute ist die Mannschaft und der Trainer gefragt, eine sportliche Antwort für eine rein nominal lösbare Aufgabe zu finden. Wenngleich die Statistik gegen uns spricht, sollten die Kräfteverhältnisse dennoch so sein, dass Hertha heute ein kleines Stück Wiedergutmachung betreiben kann.

Wiedergutmachung für ein unter irregulären Bedingungen stattgefundenes Relegationsrückspiel mit bissigen Polizeihunden auf dem elfmeterpunktfreien Platz und einer legendären Sonderzugrückfahrt, über die ich ganz bewusst bis heute kein Reisetagebuch veröffentlicht habe. 😉

Und auch ansonsten ist das Duell zwischen der Stadt am Rhein und der Hauptstadt durchaus spannungsgeladen. Man kann als Berliner den Rheinländer gar nicht oft genug daran erinnern, dass er Preuße ist. 1822 fiel das Rheinland nach den Befreiungskriegen, deren Feldherren wir bis heute durch entsprechende Bennenungen von Straßen und Plätzen ehren wie Yorck (eigentlich Johann David Ludwig Graf Yorck von Wartenburg), Gneisenau, Blücher, Freiherr vom Stein, um nur einige zu nennen, zu Preußen. Und nicht zu vergessen das Denkmal auf dem höchsten natürlichen Berliner Berg, dem Kreuzberg, welches an die Schlachten erinnert.

Macht das den Rheinländer zum Preußen? Nein, im Karneval verhohnepiepelt er Preußen, das domradio in Köln behauptet sogar, Preußen habe das Rheinland “annektiert“, was natürlich unsäglicher Unsinn ist und deshalb auch hier korrigiert wird. Humorlose Richtigstellung können wir. Geschichtsunterricht auch. Soll nochmal einer sagen, Fußball würde nichts zur Bildung beitragen.

Im Stechschritt geht’s nun aber mit dem Opener von sunny weiter, der ebenfalls einen Blick zurück wagt. Viel Spaß, ich ticker dann nachher ein paar süffisante Bemerkungen.

Da war doch mal was…

(sun) Richtig am 22.06. vor 90 Jahren wurde Hertha in Düsseldorf zum ersten Mal Deutscher Meister,damals mit 5:4 gegen Holstein Kiel. Und Fortuna Düsseldorf, ja, auch da war was, aber das ist abgegessen, egal ob Kliemann gegen Seel oder Stark gegen alle Herthaner, die Realität heißt heute Abstiegsduell. Und dabei geht es den Rheinländern noch viel schlechter als uns. Im Grunde sind sie in dem Spiel zum Siegen verurteilt, während Hertha vermutlich wieder mit sieben oder neun Defensiven 😉 mit einem Remis leben könnte, drei Punkte wären natürlich besser, mindestens also Abstand gewahrt. Nouri vermutlich noch eine Woche länger auf dem Schleudersitz. Am letzten Wochenende wusste die Fortuna allerdings in Freiburg zu gefallen. Insbesondere Erik Thommy, auf dessen schnelle Gegenangriffe unsere Defensive hoffentlich besser eingestellt ist, als gegen Köln oder Mainz. Was fällt einem sonst noch zu Düsseldorf ein? Einige alte Herren wie Kapitän Oliver Fink, Adam Bodzek und der über 30 vielleicht zu Höchstform auflaufende Rouwen Hennings. Neben Standards fällt er insbesondere auch mit gefährlichen Weitschüssen auf. Interessant ist bei Betrachtung der Statistik, dass viele Düsseldorfer Abwehrspieler getroffen haben, da ich nicht auf Offensivverteidiger Marke Düsseldorf spekuliere, vermute ich eher Torgefahr nach Standards dahinter. Uns erwartet vermutlich kein Fußball Leckerbissen, beide wollen und dürfen nicht verlieren und das könnte die Taktik beeinflussen.  Es sei denn Hertha verteilt in den Anfangsminuten gleich Gastgeschenke. Doch mehr fällt mir zu Fotuna Düsseldorf nicht ein, ich gebe zu sie nicht so zu beachten, das könnte bei zunehmenden Abstiegsk(r)ampf anders werden. Das Spiel von Werder gegen Frankfurt werde ich jedoch mir als Opener Spielvorbereitung für nächstes Wochenende anschauen.

Und damit zu unserer Mannschaft. Haben wir noch eine Mannschaft hinten dran, die die indiskutablen Spieler der Begegnung gegen Köln vergessen machen oder müssen wir mangels Masse und/oder Qualität denjenigen erneut eine Chance geben?! Ich beneide Nouri um diese Aufgabe nicht, zumal eine Niederlage wohl gleichbedeutend mit seiner Entlassung sein wird. Mit welcher Ein – und Aufstellung rechnet ihr? Und die Tipps bitte! Ich tippe diese Woche 1:1 mit der Hoffnung, dass es Hertha Glück bringt! 😉 Düsseldorf wird auf Fälle kein Abstieg dieses Mal und die Deutsche Meisterschaft werden wir leider auch nicht feiern, doch ein Schritt in Richtung Klassenerhalt wäre doch schon was!

Na dann, entert die Tasten, viel Spaß beim Spiel und mit @Opas köstlichem Liveticker. Prost, was gibt es heute leckeres!!??
HAHOHE HERTHA BSC

  • Abpfiff…

    …jetzt heißt es, Wangen aufpusten, Mund abputzen und Weinbrandvorräte “qualitätsverkosten”

  • Wir hängen hier 5 Minuten hintendran…

    …DAZN hatte zwischendurch ein paar Aussetzer. Daher ist dieser Ticker eher “retro”. Oder vintage? Sucht’s Euch aus.

  • Doppelchance…

    …und hier kocht die Stimmung über.

  • Transfers kanna…

    …der Preetz, Elfmeter und Spiele drehen auch. Genau wie Trainer.

  • Während ihr noch jubelt…

    …gucken wir uns die drehende Sanduhr an.

629 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments