Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2023, Allgemein, Liveticker, Spieltag, Transfers

LIVE: #BSCWOB – Frust im Frost?

336 Kommentare lesen

(sun) Es fällt mir immer relativ schwer in den Text eines Spieltagsopeners reinzukommen,  aber bin ich erstmal drin, bin ich nur noch schwer zu stoppen 😉. Doch dieses mal fällt es besonders schwer. Ja, unser Gegner heute um 20 Uhr 30 im heimischen Olympiastadion, der  VFL Wolfsburg, ist eine Mannschaft, die in den letzten 9 Spieltagen nicht mehr verloren hat(letzte Niederlage am 18.09. bei Union mit 0:2)dabei sechs Siege eingefahren hat, eine Mannschaft deren Kaderzusammenstellung sich in den letzten Jahren ziemlich verändert hat, die zuletzt den SC Freiburg mit 6:0 abgeschossen hat, doch damit muss man an dieser Stelle umgehen können. Nein, die Schwierigkeit besteht darin das in Bochum gesehene unserer Alten Dame so zu verdauen, dass man mit der sonst möglichst angewandten “Objektivität” an den Text rangeht. Die eigene Stimmungslage ist eine andere als zu versuchen diplomatisch im Ton zu bleiben.

Mit dem heutigen Spiel wird die Hinrunde abgeschlossen und glücklicherweise gibt es neben Schalke und Hertha mit Stuttgart, Augsburg und Bochum noch einige andere Mannschaften, die sich tabellarisch in unseren Abstiegsgegenden bewegen. Und auch wenn diese Hinrunde egal bei welchem Resultat heute Abend, als sportlich sehr schwach bis bestenfalls schwach einzuordnen ist, Platz 14-16 die theoretisch möglich sind, lesen sich anders als Abstiegsplatz 17, wo wir momentan verweilen. Augsburg gegen Gladbach, Leverkusen gegen Bochum, Hoffenheim gegen Stuttgart und Schalke gegen Leipzig lassen auf wenig Punkte für unsere Konkurrenz hoffen. Ein Remis könnte sogar schon für Platz 15 reichen bei einem Sieg einen Rang besser. Und auch wenn heute nicht Meisterschaft und Abstieg entschieden werden, es müssen mindestens ein eigentlich drei Punkte geholt werden, auch gegen diesen gerade in sehr guter Form befindlichen Gegner und egal was irgendwelche “wichtigen” Personen da oben bei Hertha in irgendwelche Mikrofone quatschen.

Kommen wir zur Vorstellung unseres heutigen Gegners aus der niedersächsischen Autostadt, gäbe es nicht die Köpenicker, unser Derbygegner. Die Transfers :

https://www.transfermarkt.de/vfl-wolfsburg/transfers/verein/82

Ihr wisst blau unterlegt die Wintertransfers und erstaunlicherweise hat sich beim VFL nur auf der Abgangsseite was getan, wo der LV Roussillon zu Union gewechselt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass sich in den letzten Tagen der Transferphase noch was tut, zum Beispiel bei Luca Waldschmidt, der bisher in Wolfsburg nicht so richtig angekommen ist. Auffällig ist auch, dass die Transfers die gekostet haben nicht älter als 23 Jahre sind. Kein Wunder also auf das zweitjüngste Team der Liga zu treffen. Trainiert wird die Mannschaft von Nico Kovac und da dieser wohl jedem hier bekannt sein sollte, verzichte ich darauf ihn näher vorzustellen. Kovac, 51,  ist seit Beginn der Saison Trainer bei den Niedersachsen und nach einigen Spieltagen wackelte sein Stuhl schon bedenklich. Nach dem 7. Spieltag eben jenem schon erwähnten 0:2 bei Union stand das  Team von Kovac auf dem jetzigen Hertha Tabellenplatz 17. Mit der nächsten Partie gelang der erste Heimsieg mit 3:2 gegen den VFB und das in der Nachspielzeit durch Yannick Gerhardt. Dieser späte Treffer war sozusagen das Aufwachsignal für die Wölfe, seither gab es jene von mir schon erwähnte Serie. Hertha holte in der Zeit acht Punkte in neun Spielen, Wolfsburg 21 Punkte.

Es ist schwierig das Spiel des VFL zu beschreiben. Nico Kovac setzt auf eine 4er Kette und spielt zumeist mit einem 4-1-2-2-1. Doch weder gefällt das Team durch eine besonders auffälliges spielerische Stärke , noch sind sie die Zweikampfhelden der Liga oder besonders kopfballstark. Sie haben auch nicht den Superdupergoalgetter, da sind Nmecha und Gerhardt mit vier Treffern am besten. Drei Dinge fallen aber doch auf. Kovac hatte wohl insbesondere auf die Stärkung der Kondition vor der Saison Wert gelegt und das macht sich bemerkbar. Wolfsburg ist die laufstärkste Mannschaft der Liga, wenn man gelaufenen Kilometer ,die Sprints und die intensiven Läufen zusammen nimmt. Sie sind schnell und dadurch gefährlich im Umschaltspiel und Kovac hat ein leistungsmäßiges sehr ausgeglichenes Team nicht nur in der Startelf, sondern auf 15, 16 Positionen.

Es fällt mir deshalb nicht einfach irgendwelche Spieler hervorzuheben. Ja, Torhüter Casteels, auf der rechten Außenbahn der sehr schnelle Baku, Kapitän Arnold im DM, Nmecha und Gerhardt vor ihm. Der ehemalige Bielefelder Wimmer, die IV mit Bornauw und dem erst 21 jährigen van de Ven,  im Angriff der Däne Wind und der Ägypter Marmoush, und und und. Es ist eine englische Woche und Kovac wird sicher im Gegensatz zum Spiel gegen Freiburg auf ein zwei Positionen wechseln, nur wer wird das sein?

Wie kann Hertha dieser mannschaftlich geschlossenen und laufstarken Einheit begegnen? Eins ist sicher, nicht mit einer solchen Leistung wie in Bochum. Ich weiß, ziemlich dürftig als Vorschlag. Es geht im Grunde im Tor los, Christensens Strafraumbeherrschung in Bochum war schlicht schlecht. Ganz schlimm war das was auf den Außen passierte, weder Richter und Kenny, noch Maxi (der mich sehr enttäuschte nach seiner Vertragsunterzeichnung) und Scherhant boten eine erstligataugliche Leistung, sowohl offensiv als auch insbesondere Defensiv. Wenn Sunjic als DM immer wieder dort aushelfen musste um noch schlimmeres auf beiden Seiten zu verhindern, sagt das sehr vieles aus.

Das DM mit Sunjic und Tousart konnte dagegen halten, doch in den entscheidenden Phasen, den Aufbau der Bochumer nicht verhindern. In der IV war Kempf Hofmann unterlegen und Rogel nicht stark genug die Fehler des Nebenmanns auszubügeln. Boetius hat sicher ein feines Füßchen, doch sein Auftreten wirkt sehr phlegmatisch. Und Kanga ist ein “Selke, ich bin bemüht” Angreifer. Ich weiß nicht, ob es am Nachlassen der Bochumer lag oder an einer Leistungssteigerung der Herthaner, mit dem Einwechseln von Suat, Mao und Ngankam gab es etwas mehr Feuer im Angriffsspiel. Lange geschrieben ,kurz zusammengefasst, alle müssen sich heute gewaltig steigern. Zum Glück wird Dodi (meine Güte, wer hätte das gedacht, sowas mal zu äußern) wieder dabei sein. Er für Richter, Suat für Boetius, Platte für Scherhant und Jessic für Kanga wären meine Wechsel, die ich vornehmen würde.

Und man braucht auch das Quentchen Glück mit einem vom VAR anerkannten Treffer in Führung zu gehen. Gegen diese Konditionstruppe von Kovac würde es anschließend schwer genug werden und Hertha braucht dann unbedingt über die gesamte Partie volle Konzentration.

Thema Schiedsrichter, die heutige Ansetzung: SR Reichel, SR A Kempkes, Bandurski, 4.Offizieller Willenberg, VAR Osmers, VAR A Sinn.

Mein Tipp für dieses Spiel ist ein 1,5:1😉 , ich bin sehr unsicher ob wir es schaffen zu gewinnen, aber zumindest was zählbares sollte drin sein.

Wenn es was positives nach diesem Grottenkick in Bochum gibt, ich bin wieder angefixt auf Ligafußball, auf unsere Hertha ganz besonders. Wollen wir hoffen, dass die 1:3 Niederlage eine Parallele zum Hinrundenstart und dem Grottenkick beim 1:3 bei Union darstellt. Anschließend gab es ja optisch zumindest ansehnlicheren Fußball, der nur mehr Punkte einbringen muss als in der Hinrunde. Noch ein kleiner statistischer Wert um mal den sportlichen Wert dieser Runde darzustellen. Vor zwei Jahren stand Hertha nach der Hinrunde mit 17 Punkten auf Platz 14. Dem folgte ein 1:4 gegen Werder und das Ende der Ära Preetz und des Trainers Labbadia. 17 Punkte nach dem Ende der Hinrunde war die schlechteste Hinrunde seit dem schlimmen Abstieg 2009/2010 und sechs Hinrundenpunkte unter Favre/Funkel. Gewinnt Hertha heute nicht, wird diese Bilanz von Hinrunden seit 2010 nach unten getoppt. Bitte nicht!

Und wie geht es euch? Den schlimmsten Frust überstanden? Was für ein Spiel erwartet ihr heute? Und natürlich mit welchem Resultat?

Trotz eisiger Temperaturen, wünsche ich denen im Stadion ein erwärmendes Spiel mit einem für alle erfreulichen Ergebnis der Alten Dame. Kommt anschließend gut nach Hause, eine angenehme Restwoche bis zum Derby und Bitte Bleibt Gesund!

HaHoHe Hertha BSC!

sunny

Lasst uns den Frust von Sonnabend vergessen, haut in die Tasten, feuert die Mannschaft an, dabei allen Viel Spaß!

Mein Tip für #BSCWOB

View Results

Loading ... Loading ...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
336 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
336
0
Klicke hier um zu kommentieren.x