Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2021, Allgemein, Liveticker, Spieltag

LIVE: #RBLBSC – Chancenlos durch die Nacht?

471 Kommentare lesen

(sun) Nach den Spielen gegen  die beiden Aufsteiger, gegen den Relegationsspielteilnehmer der letzten Saison, gegen die Bayern und gegen die Wölfe, wartet mit RB Leipzig nun die dritte CL Mannschaft auf uns.. Spiele gegen Mannschaften zwischen ganz unten und ganz oben der Tabelle der letzten Saison warten alle noch auf uns (bis auf den BVB). Während Bochum, Fürth, München und Wolfsburg auch schon wieder da stehen wo man sie nach der letzten Saison erwarten durfte, kann man den Start der Leipziger schon als überraschend schwach ansehen.

5 Punkte nach fünf Spielen ergeben einen Punkteschnitt der nicht unbedingt den Klassenerhalt sichert. Aber wir haben ja selbst zuletzt bei unserer Alten Dame erlebt, wie schnell sich mit zwei Siegen die Lage ändern kann. Eben noch der schlechteste Bundesligastart aller Zeiten, heute ein einstelliger Tabellenplatz zwei Punkt vor RB und punktgleich mit unser lokalen Konkurrenz aus Köpenick. Vor der Saison konnte man das Spiel in Leipzig als eines der wenigen ansehen, bei dem wir nur gewinnen können, macht die momentane Schwäche der Sachsen ein wenig Hoffnung, doch etwas dort zu holen.

Dennoch bleiben wir realistisch, RBL gehört zu den Gegnern gegen die wir bisher wenig punkten konnten. In 10 Spielen gewann Hertha eines, es gab ein Remis und acht Niederlagen, in der letzten Saison ein 0:3 in Berlin und ein 1:2 in der Red Bull Arena. Torschütze damals für uns Cordoba, der Siegtreffer durch Elfmeter durch Sabitzer. Der heutige Gegner ist angeschlagen, vermutlich auch unter Druck siegen zu müssen, doch jederzeit in der Lage die eigene sportliche Situation wieder deutlich zu verbessern.

Wie so viele Mannschaften hat RBL vor der Saison den Trainer gewechselt. Nagelsmann konnte dem Angebot der Bayern nicht widerstehen und für ihn engagierten die Bullen den demnächst 48 jährigen US Amerikaner Jesse Marsch, einen Trainer mit vielen Bullengeruch. Nach dreieinhalb Jahren bei Red Bull New York, einer Saison Co Trainer unter Rangnick in Leipzig, zwei Saisons als Cheftrainer bei Red Bull Salzburg übernahm Marsch nun also die Cheftrainerposition in Leipzig.

Viel mehr Matteschitzengagement geht kaum. Nicht unterschlagen möchte ich seine ersten Trainertätigkeiten als Co der US Nationalmannschaft und als Hauptverantwortlicher von den Montreal Impacts und dem Team der Princeton University. Eine Menge Lebenslauf und dennoch war mir der Trainer kein Begriff.

Marsch spielt meistens mit einem 4-4-2 Formation, wobei vor der 4er Abwehrreihe eine Doppel 6 steht, die 4 davor können auch eine 3-1 sein. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass gegen Hertha wieder auf ein 4-2-2-2 gesetzt wird.

Sichern werden sich einige fragen, warum Leipzig so schwächelnd in die neue Saison gestartet sind. Ein neuer Trainer kann immer eine Rolle spielen, wie man ja auch in Frankfurt und Mönchengladbach dieser Tage bemerkt. Doch dazu hat es kleinen Umbruch im Kader gegeben, der bisher vom weiter bestehenden Personal nicht aufgefangen wurde. Mit Trainer Nagelsmann, Upamecano und Sabitzer nach München, sowie IV Konaté nach Liverpool ist ein gewisses Gefüge weggebrochen, dass nur mit Namen zwar aufgefüllt worden ist, die jedoch die bisherige Wichtigkeit in der Statik des Spiels nicht einnehmen konnten.

So wurden Gvardiol und Simarkan für die IV verpflichtet, gute Spieler, Simarkan ist sehr kopfballstark, ebenso wie sein Nebenmann  Orban übrigens, jedoch noch nicht eingespielt als 4er Formation. Dazu wurde LV Angelino von Manchester City nach vorheriger Leihe fest verpflichtet und mit Benjamin Henrichs ein bekannter RV unter Vertrag genommen. Im zentralen Mittelfeld gibt es mit dem erst 18 jährigen Moriba von Barca 2 ein neues Gesicht, dass aber sicher als eine Art Wette auf die Zukunft eingeschätzt werden kann. Mit 18 Millionen Ablöse jedoch keine günstige Wette..

Für die in der letzten Saison nicht meisterreife Chancenwertung wurde Andre Silva aus Frankfurt transferiert. Etwas über 100 Millionen für Neueinkäufe , etwas über 100 Millionen für abgegebene Spieler hinterlassen bei Leipzig insgesamt noch ein kleines Transferplus. Dazu kommt als eine Art Neuerwerbung der schon in der Vorsaison verpflichtete aber schwer verletzte Szoboszlai als linke Offensivkraft. Im Grunde sind 20 Spieler von Leipzig stark genug um bei unserer Hertha in der Startelf zu landen.

Und dennoch ist RBL zwei Punkte hinter uns. Neben der fehlenden Statik insbesondere in der Defensive, hat sich bisher ein Problem der der Leipziger noch verstärkt. Die mangelnde Chancenverwertung. 80 Torschüsse und damit der viertbeste Wert der Liga (Hertha liegt mit 51 auf Platz 16) führten nur zu sechs Toren (Hertha 7). Wer hinten nicht sicher steht und vorne die Chancen reihenweise vergibt, wird so in die Ligasaison starten wie es RBL gemacht hat. Ich hoffe, diese Chancenverwertung bleibt auch gegen die Alte Dame so. Beim Spiel in Köln legten die Bullen mit einem enormen Druck und frühen Pressing los, erarbeiteten sich in der ersten Viertelstunde eine Reihe von Chancen, nutzten sie nicht und machte damit Köln stärker und sicherer.

RB hat eine zu einem großen Teil recht junge Mannschaft, viele Spieler sind unter 25 Jahren, sozusagen angelegt auf einen Perspektivmannschaft mit einigen erfahrenen Spielern, die die jungen Spieler führen sollen. Wie schon in den letzten Jahren arbeitet die Mannschaft offensiv sowohl kreativ durch die Mitte als auch über die Außen. Mit Nkunku und Szoboszlai verfügen die Leipziger über schnelle, technisch hervorragende Außen, die beide einen starken rechten Fuß haben. . Somit können sie zur Grundlinie ziehen und flanken als auch vor der Strafraum nach innen ziehen und den Abschluss suchen. Beide Spieler sind also flexibel auf den jeweiligen Flügeln einsetzbar. Leipzig kommt nicht über eine Menge an gelaufenen Kilometern, sondern lässt mehr den Ball im Spiel laufen. Und möglichst dann auch entsprechend den Gegner.

In welcher Aufstellung Leipzig antreten wird, lasse ich zumindest teilweise außen vor. Ich rechne mit dem beständigen Gulacsi im Tor, einem der besten Torhüter der Liga mit kaum erkennbaren Schwächen, die IV habe ich schon genannt, einer der beiden DM wird vermutlich Kampl sein und neben den beiden erwähnten Außen, rechne ich mit dem technisch sehr beschlagenen Dani Olmo im Sturm neben Silva oder etwas zurück gezogen im OM.

Wie haben wir gegen Leipzig eine Chance? Klare Sache wir spielen so wie die Bayern! Wie jetzt, das ist euch zu dünn als Antwort, na gut man kann sich an dem Spiel der Kölner orientieren, das berühmte über den Kampf ins Spiel finden. Die Basis für das gute Spiel der Kölner lag sicher in einer sehr konzentrierten Abwehrleistung und einem an diesem Tag glänzenden Timo Horn im Tor. Die Außen Thielmann und Ljubicic stießen immer wieder schnell in vorhandene Löcher der Leipziger Defensive und vorne war Modeste ein ständiger Unruheherd.

Auch Duda konnte ab und zu mit kreativen Ideen glänzen.  Ein Serdar, Mao und Richter kann ich mir 1:1 für genannte Kölner vorstellen, doch haben wir einen Modeste da vorne drin? Bisher konnte ich den nicht erkennen. Und wird Schwolow so wie zum Ende der letzten Rückrunde mit ähnlichen Leistungen glänzen wie Horn? Wenn ja, dann müssen wir nur noch darauf hoffen, dass wie ich schon erwähnt habe, Leipzig weiter seine Chancen so inflationär vergibt bzw. man es schafft diese vielen Torschüsse von RBL zu unterbinden. DANN, ja dann ist die Chance da, was aus der Bullen-Arena mitzunehmen.

Und wie geht es unserer Alten Dame? Die sechs Punkte haben ihr sichtlich gut getan, das war mehr als ein wenig Kosmetik, das war schon fast ein Tabellenplatzjungbrunnen einstellig, vor Mannschaften wie Gladbach, Frankfurt und Leipzig. Nun heißt es sich auf irgendeine Weise in diesen Regionen festbeißen, wer wenn nicht Dardai könnte das als eine Art Tabellenmittelfeldmann schaffen ! Leider werden uns bei diesem Ziel in den nächsten Wochen mit Boyata, Klünter und Torunarigha eine 3er Abwehrkette fehlen.

Weitere Verletzte in diesem Bereich sollte es erstmal nicht mehr geben. Zwar scheint es neben dem erstaunlich guten Gechter und unserem schon bekannten M.Dardai im Nachwuchsbereich weitere hoffnungsvolle Talente zu geben, aber man muss ja nicht gleich auf eine U19 Abwehr setzen. Im DZM fällt wohl der Prinz gegen RBL aus. Über seine Leistung und seine Wertigkeit für das Team  wurde diese Woche viel diskutiert, ich gehöre eher zur Gruppe die seine bisherige Leistung für sehr überschaubar zu halten.

So wie Leipzig zuletzt gespielt hat, ist etwas zählbares für unsere Hertha nicht völlig unmöglich. Eine Niederlage kann man sich leisten, doch bevor es danach gegen die “Normalos” der Liga zwischen ganz oben und ganz unten geht, wäre ein Punktgewinn ein Zeichen, für die Mannschaft selbst, als auch für die kommenden Gegner, die Hertha ist wieder da!

Mit einer Aufstellung tue ich mich  wie üblich schwer. Zum einen weil Dardai immer für eine Überraschung gut ist. Zum anderen weil nicht klar ist, wie das Trainerteam wirklich die letzten beiden Erfolge bewertet. Bei uns kommen Piatek und Jovetic in den Bereich eingesetzt zu werden, allerdings rechne ich eher gegen Freiburg mit ihnen als schon in Leipzig. Dort erwarte ich  Selke, nicht wegen seines  Einsatzes gegen Fürth, sondern vor allem weil es gegen den alten Club geht und er dort schon mal für uns zum Matchwinner wurde. Ich habe auch Schwierigkeiten mir die zuletzt gespielte 3er Kette vorzustellen, eher dann eine 5er oder 4er Reihe.

Ebenso schwierig ist es ein Ergebnis dieses mal zu tippen, ich bin irgendwie in mir gespalten. Mein Kopf sagt Sieg für die Bullen, mein Gefühl glaubt an eine kleine Überraschung und ein 1:1. Auf alle Fälle wird das eine schwere Kiste im Zentralstadion, ach nee in der Red Bull Arena. Zumal Leipzig bzw. auch der Trainer langsam Ergebnisse sprich Siege liefern muss.

Deshalb ruft sunny jetzt den blog um helfende Unterstützung , mit welcher Aufstellung rechnet ihr oder auch wie würdet ihr in Leipzig beginnen. Und natürlich euer Ergebnistipp bitte.

Ich wünsche uns ein schönes und erfolgreiches Spiel unserer Hertha und natürlich ein angenehmes Restwochenende, egal ob als erfolgreicher Teilnehmer oder als unterstützender Zuschauer beim Marathon oder sonst wo! Bitte bleibt gesund und gebt eure Stimme ab, egal für wen!

HaHoHe Hertha BSC!

sunny

Und damit überlasse ich euch das Feld, ich freue mich schon auf eure Beiträge und das gemeinsame unsere Mannschaft unterstützende Verfolgen des Spiels! Viel Spaß!!

Mein Tip für #RBLBSC

View Results

Loading ... Loading ...
471 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments