Veröffentlicht am Kategorien 1. Bundesliga, 2021, Allgemein, DFB Pokal

Alle Augen auf Freitag

143 Kommentare lesen

(opa) Puh, das war gestern bis zum 2:1 eine ganz schöne Zitterpartie und wohl nicht wenige der Sportberichterstatter überlegten sich schon Floskeln wie “es gibt keine Kleinen mehr” oder “der Pokal hat seine eigenen Gesetze”. Dass es am Ende anders kam, war dem Doppelpack von Belfodil und unserer neuen “Kampfsau” Richter zu verdanken, die den Sack zu und den sprichwörtlichen Deckel drauf machten. Dass der Gegner 19mal aufs eigene Tor schießen konnte, ist sicher ein Thema für die Nachbereitung, dennoch tut es gut, im Achtelfinale zu stehen. Mal gucken, auf wen wir dort treffen. Was wären denn da Euren Wünsche?

Im Achtelfinale des DFB Pokals wünsche ich mir...

View Results

Loading ... Loading ...

Auf jeden Fall werden wir Weihnachten noch im Pokal sein und das ist für uns Herthaner ja keine Selbstverständlichkeit. Selbstverständlich wählen wir aber auch nach dem Pokalspiel eure TOP 5 Stars als Clickshow, dieses mal als Joker mit einem Ex-Herthaner.

Meine TOP 5 Stars von #SCPBSC waren

View Results

Loading ... Loading ...

Ansonsten heißt es Augen auf Freitag – diesmal im doppelten Sinne. Einmal, weil wir schon am Freitag gegen die Hoffenheimer in deren Sichtbetonarena antreten und zweitens, weil der wörtlich übersetzte Herr Freitag als Spieler im Fokus aus der letzten Woche noch offen ist:

Spieler im Fokus: Herr Freitag

(mal) Nach einer wirklich knappen Abstimmung, in der es hin und her ging, stand es Dienstag um 18 Uhr 103 zu 100 Stimmen für, Trommelwirbel, Krzysztof Piątek.

Fangen wir wie immer mit ein paar Statistiken an

  • Spielzeit                              61 Minuten
  • Laufleistung                       7,371 KM
  • Ballkontakte                      21
  • Zweikämpfe                      23 davon 12 gewonnen

Besondern spannend finde ich die Ballkontakte, die mit 21 Stück in 61 Minuten nicht sonderlich spektakulär erscheinen. Guckt man aber darauf, dass er in diesen 61 Minuten 2/3 seiner Saisonballkontakte hatte, sagt das einiges über dieses Spiel aus.  Auffallend stark fand ich sein anlaufverhalten, welches wir so in dieser Saison meiner Meinung nach noch nicht gesehen hatten. Dazu war er immer anspielbereit und stand 2-mal goldrichtig, vollendete dann aber nur unzureichend. Alles in allem aber ein starkes Spiel von ihm welches Lust auf mehr macht.

Seine ersten Schritte im Profifussball machte Piątek in Lubin, wo von 2013 – 2016 erst in der U19 und dann bei den Profis spielte. Danach ging es für 2 Jahre nach Krakau bevor er im Sommer 2018 für 4,5 Mio. nach Genua ging. Nach lediglich einer Halbserie hatte er seinen wert mehr als verachtfacht und wechselte für 38 Mio. zum AC Mailand. Im Winter 2020 schloss er sich dann unserer Hertha an und erzielte bis heute in 51 Spielen 13 Tore.  Zum Stammspieler hat er es bis heute nicht gereicht, wobei die letzte Saison für alle sehr schwierig war und ihm eine Verletzung zum Ende der Saison zurückgeworfen hat. Sein Startelfdebüt in dieser Saison war jedenfalls vielversprechend und macht zumindest mir Lust auf mehr.

Bis dahin Ha Ho He, euer MaLuJeJa

143 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments